Aufbaukurs Mediation 2019/20 erfolgreich abgeschlossen

Im Rahmen der in Kooperation mit der Hochschule Hannover (HsH-ZW) und dem Steinberg Institut (SIMK) durchgeführten berufsbegleitenden Mediationsausbildung können die Teilnehmer*innen bei einem erfolgreichen Kolloquium und der Anfertigung einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit zusätzlich zur normalen Teilnahmebescheinigung auch ein Hochschulzertifikat erwerben.

Die Ausbildung fand an insgesamt 15 Wochenenden (Freitagen und Samstagen) sowie in Hospitationen, Intervisionen und Supervisionen statt (insgesamt 220 Stunden). Das Kolloquium zum Aufbaukurs Mediation 2019/20 wurde unter Beachtung der Corona-Hygienemaßnahmen am 10/11.7.2020 an der Hochschule Hannover erfolgreich durchgeführt. Das Bild zeigt einen Teil der Absolvent*innen.

Nach Einreichung und Begutachtung der Abschlussarbeiten erhielten 7 Absolventinnen des Lehrgangs 2019/20 auch das  HsH/SIMK-Hochschulzertifikat. Die Themenvielfalt und Qualität der Abschlussarbeiten war wieder beeindruckend, z.B.

  • Mediative Streitbeilegung bei Konflikten im Arbeitsleben im Lichte betrieblicher Mitbestimmung
  • Aufbau eines Konfliktmanagements für die Firma NNNNN Ingenieurgesellschaft mbH
  • Mediation in Bauprojekten
  • Agilität und Mediation
  • Wirtschaftsmediation und Konfliktmanagement im Zuge der Mitarbeiterführung und Personalentwicklung am Beispiel der NNNNNN GmbH
  • Mediation im Rahmen von Change-Prozessen im Unternehmen
  • Mediation – eine Option zur Konfliktlösung im Private Equity-Geschäft?

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung wurde mit Übergabe der Hochschul-Zertifikate bescheinigt.