Coaching und Konfliktberatung

coaching-mediation-simk-hannoverDer einzige Weg hinaus führt hindurch!

Coaching und Konfliktberatung sind professionelle Formen individueller (person-, prozess- und organisationsbezogener) Beratung und konstruktiver Konfliktbegleitung im beruflichen bzw. privaten Kontext. Das Ziel der Beratung/ Selbstklärung bestimmen Sie (der/die Coachee)! Der Coach begleitet Sie auf dem Weg als offen-kritischer, „neutraler“ Gefährte in einem strukturierten Verfahren und durch Anwendung spezifischer Methoden.

Die empathische, klientenzentrierte Grundhaltung des Coach/Konfliktberaters basiert auf humanistischen und systemischen Grundsätzen. Der Coach ist dem Mandanten gegenüber zur Offenheit verpflichtet, im Übrigen absolut verschwiegen. Er gibt dem/der Coachee ein ungeschminktes Feed-back (Rückmeldung) ohne zu verurteilen. Er weist insbesondere auf Aspekte der (eingeschränkten) Wahrnehmung und Kommunikation hin. Der Coach hilft Ihnen, die offenen Fragen und Konflikte zu identifizieren und Lösungsoptionen zu erarbeiten.

Aus systemischer(-strategischer) Sicht kann der Mandant/Coachee sich mit seiner Rolle (als Führungskraft, als Konfliktbeteiligter, …) und den sich damit mitunter widersprüchlichen Erwartungen und Anforderungen auseinandersetzen, um daraus eine Erfolg versprechende Handlungsstrategie zu entwickeln. Aus einer eher persönlichkeitsorientierten Perspektive kann der Mandant/Coachee seine Stärken und Schwächen („blinde Flecken“), seine Motivation sowie seine Denk- und Handlungsmuster erkennen wollen. In beide Richtungen kann der Mandant/Coachee Unterstützung durch den Coach erhalten. Der Coach gibt aber keine Lösungen bzw. einen Lösungsweg vor, vielmehr werden im Sinne der „Hilfe zur Selbsthilfe“ Sichtweisen geklärt, Konflikte offen gelegt, verdeckte Ressourcen und Blockaden erkannt, um versteckte Potentiale freizulegen und nutzbar zu machen (Potential-Dialog). Ein Erfolg ist auszumachen, wenn alles Wichtige klar gesehen wird und die daraus notwendigen Schlüsse gezogen werden.

Coaching ist weder eine per se rechtliche, psychologische noch eine therapeutische Beratung, der SIMK-Coach wird Sie aber dabei unterstützen, Klärungen zu finden, die Ihren Bedürfnissen und Interessen dienen.

Im Unterschied zur Mediation findet das Coaching/die Selbstklärung mit nur einer Partei statt, die auch aus mehreren Personen bestehen kann. Die in der Selbstklärung gewonnenen Einsichten können dann ggf. auch im Dialog mit anderen Konfliktparteien selbstbewußt thematisiert werden.

Die Dauer eines Beratungstermins beträgt i.d.R. 1 – 1½ Stunden. Für ein effektives Coaching sind i.d.R. mehrere Sitzungen erforderlich. Die Leistung wird nach Zeit berechnet. Auf Anfrage manchen wir Ihnen ein interessengerechtes Angebot.